KnaufKnauf

zurück

Strahlenschutz0% Blei. 100% Sicherheit

Blei war gestern. Knauf Safeboard ist heute.

Sicherheit für Patienten und Mediziner. Ob in der Arztpraxis oder im Krankenhaus, immer dann, wenn es um den Schutz vor Röntgenstrahlen geht, wurde bisher Blei verwendet. Wir haben eine bessere Idee: Knauf Safeboard – die bleifreien Strahlenschutz-Systeme für Wand und Decke. Diese neu entwickelte Gipsplatte kommt ganz ohne Blei aus und schützt dennoch zu 100 Prozent vor Strahlung.

Weiter

Knauf Strahlenschutzsysteme statt Schwerbeton

Baumaterialien für den Strahlenschutz

Röntgenuntersuchungsräume erfordern bauliche Strahlungsabschirmung zu Nachbarräumen. Die Regeln für die Ausführung des baulichen Strahlenschutzes (Nutzstrahlung und Störstrahlung) sowie die für die Berechnung erforderlichen Daten und Unterlagen, die vom Bewilligungswerber/Auftraggeber beizubringen sind, sind in der ÖNORM S 5212 festgelegt.

Die Dicke der notwendigen Schutzschicht ist abhängig von der Röhrenspannung des eingesetzten Gerätetyps (abhängig von der medizinischen Anwendung) und wird für Blei als Abschirmmaterial angegeben. Je höher die Röhrenspannung desto größer ist die notwendige Bleischichtdicke.

Bleigleichwert

Für Schutzschichten aus anderen Materialien wird die Schutzwirkung als Bleigleichwert angegeben. Der Bleigleichwert eines Materials gibt an, zu welcher Bleidicke in mm die Abschirmungswirkung des Materials gleichwertig ist. Angaben über Bleigleichwerte verschiedener Baustoffe sind in ÖNORM S 5212 enthalten.

Früher wurden zum Zwecke des Strahlenschutzes Schwerbetonbauteile in Krankenhäusern und Arztpraxen eingesetzt. Heute können stattdessen Knauf Strahlenschutzsysteme verwendet werden - einfach, rationell, flexibel. Bisher wurden dabei Gipsplatten mit Bleiblechkaschierung eingesetzt - diese sind jedoch aufgrund ihres Gewichtes schwer zu verarbeiten und erfordern höchste Sorgfalt bei der Ausführung um einen lückenlosen Strahlenschutz herzustellen.

Knauf Strahlenschutzplatte Safeboard

Zur Minimierung des für die Herstellung von Strahlenschutz-Systemen notwendigen Mehraufwandes im Vergleich zu herkömmlichen Trockenbau-Systemen wurde Knauf Safeboard entwickelt. Diese Strahlenschutzplatte kann im System mit dem Safeboard-Spachtel weitestgehend wie eine normale Gipsplatte verarbeitet werden und bietet darüberhinaus alle bautechnischen Eigenschaften (Schallschutz, Feuerschutz) einer herkömmlichen Gipsplatte. Somit können auch Brandschutzanforderungen an Strahlenschutz-Unterdecken und -Wände erfüllt werden.

Profitieren mit Knauf Safeboard

Röntgenraum Krankenhaus
  • 100% Strahlenschutz bei 0% Blei
  • Geringes Gewicht im Vergleich zu bleiblechkaschierten Platten
  • Brandschutz in Verbindung mit Strahlenschutz auch für Unterdecken
  • Sehr guter Schallschutz
  • Einfache Verarbeitung und damit Ausführungssicherheit
  • Flexible Gestaltung mit der Falt- und Biegetechnik
  • Umweltschonend in der späteren Entsorgung, da ohne Bleigehalt
  • Kostengünstiger Einsatz im Vergleich zu herkömmlichen Bleikonstruktionen

Aus unserer Produktpalette

Das könnte Sie interessieren