Knauf Knauf

zurück

Die neue Gipsplatte mit aussergewöhnlichem Schallschutz

Weiter

Was SIe wissen sollten

Es geht noch leiser

Es geht noch leiser

Architekten und Ingenieure haben die Aufgabe, bei der Planung und Errichtung von Gebäuden den entstehenden Schall abzumindern. Es werden Arbeitsräume und Wohnungen benötigt, die dem Benutzer und Bewohner die Möglichkeit bieten, bei ausreichender Ruhe zu arbeiten bzw. sich zu entspannen und zu erholen. Eines der wichtigsten Themen bei der Planung und Realisierung von Bauprojekten ist daher der Schallschutz. Die technisch-phsyikalischen Zusammenhänge der Schalltechnik sind sehr vielseitig und in ihrer Endauswirkung oft schwer durchschaubar. Neben Kenntnis der reinen physikalischen Grundlagen muss eine Vielzahl von Mess- und Beurteilungsverfahren (festgelegt in Normen, Gesetzen und Richtlinien) unterschieden werden, die jeweils für die Teilgebiete der Akustik vorgeschrieben sind. Für jede Schallschutzanforderung gibt es geeignete Gipsplatten-Konstruktionen, die den technischen und wirtschaftlichen Erfordernissen gerecht werden.

Menschen reagieren sehr unterschiedlich auf Geräusche. Umso mehr wird guter Schallschutz von Nutzern eines Gebäudes als wichtiges Qualitätsmerkmal bewertet. Vielmehr müssten Architekten und Ausführende eine wirtschaftlich akzeptable Bauweise wählen, die den besseren Schallschutz erbringt. Mit Trockenbauwänden können „Schalldämmwerte“ von rund ca. 36-83 dB realisiert werden. Der enorme Vorteil der Konstruktionen liegt darin, dass die gute Schalldämmung mit geringer Masse und Wanddicke erreicht wird. Wo liegt der Reiz die Schalldämmung trotz des bereits vorhandenen hohen Niveaus weiterhin zu verbessern? Zum einen werden die Anforderungen , die der Kunde bei z.B. Wohnungstrennwänden, Kinowänden, Trennwänden in Musikschulen, etc. stellt, immer höher, zum anderen können mit besseren Produkten gleiche Schalldämmwerte mit einfacheren Konstruktionen realisiert werden.

Knauf Silentboard bietet außergewöhnlichen Schallschutz
Außergewöhnlicher Schallschutz

Knauf schafft nun durch innovative Weiterentwicklung der Knauf Platten eine neue und zugleich wirtschaftliche Grundlage für höchste Leistungsfähigkeit im Schallschutz. Knauf Silentboard erreicht durch einen modifizierten Gipskern außergewöhnliche Schallschutzeigenschaften. Zum Beispiel erzielt eine mit Knauf Silentboard einfach beplankte Konstruktion ein bewertetes Schalldämmmaß Rw von 59 dB bei 10 cm Wanddicke, doppelt beplankt beachtliche 67 dB und als Doppelständerwerk mit einer kombinierten Beplankung aus Diamant und Silentboard sogar 74 dB. Ausgestattet mit besten Rechenwerten des bewerteten Schalldämm-Maßes ist mit Silentboard-Systemkonstruktionen planungssicherer Schallschutz im Neubau wie im Bestand kein Problem. Selbst spezielle Anforderungen wie sie im Studiobau, bei medizinischen oder industriellen Anwendungen geboten sind, können mit der Schallschutzplatte in Kombination mit der Raum-in-Raum Bauweise Cubo individuell realisiert werden.

Neues Leistungsfeld: tieffrequenter Bereich

Eine besondere Leistungsfähigkeit der Platte liegt auch im Frequenzbereich unter 100 Hz. Bereits ab 33 Hz – also gleich zu Beginn des menschlichen Hörbereichs, setzt die Schalldämmung ein. Üblicherweise wird im Rahmen der Bauakustik nur der Frequenzbereich von 100 Hz bis 3 kHz betrachtet, mit bekannten Nachteilen: tiefe Frequenzen z.B. Bässe bei Musikhören oder Geräusche von Wärmepumpen werden nicht ausreichend abgeschirmt. Die hohe Biegeweichheit sowie die gesteigerte flächenbezogene Masse der 12,5 mm dicken Silentboard sind ausschlaggebend für die erhöhte Leistungsfähigkeit im tieffrequenten Bereich.

Universell einsetzbar

Knauf Silentboard ist universell einsetzbar- für Trennwände, Unterdecken, Vorsatzschalen oder Wohnungstrennwände. Die als Feuerschutzplatte vom Typ DF nach EN 520 eingestufte Silentboard ist außerdem gut formbar und setzt somit der Gestaltung keine Grenzen. Sie lässt sich wie herkömmliche Gipsplatten verarbeiten. Besonders interessant erweist sich der Einsatz der neuen Schallschutzplatte im Bestand. Ob für die Ertüchtigung bestehender Wandkonstruktionen in Trocken- oder Massivbau, zur Optimierung von Wohnungstrennwänden oder zur Aufrüstung von Holzbalkendecken und Wohnungstrenndecken. Zum Beispiel kann eine simple Standardkonstruktion wie eine einfach beidseitig einfach beplankte Einfach-Ständerwand mit einem bewerteten Schalldämm-Maß Rw von ca.47 dB durch eine beidseitig aufgebrachte Lage der 12,5 mm dicken Silentboard auf 60 dB verbessert werden. Bei der Ausgangskonstruktion einer beidseitig doppelt beplankten Einfach-Ständerwand werden durch Nachrüsten mit Knauf Silentboard sogar 70 dB erzielt. Eine bestehende Holzständerwand kann durch eine Vorsatzschale mit zweilagig montierter Silentboard ein Schalldämm-Maß Rw von 71 dB erreichen. Außergewöhnliche Leistungsmerkmale der Knauf Silentboard bieten somit „Schallschutz der Extraklasse“.

Bedenkt man, dass eine Erhöhung von 10 dB vom menschlichen Gehör als Verdoppelung (oder Halbierung bei Reduktion um 10 dB) des hörbaren Geräusches wahrgenommen wird, spricht die mögliche Verbesserung für sich. Wie vor jeder sorgfältig geplanten Sanierung sollte auch bei einer schalltechnischen Verbesserungsmaßnahme eine Analyse der Bestandssituation vorliegen. Zudem gilt es auch die Schallnebenwege zu beachten.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

  • Silentboard 12,5 mm
    Silentboard 12,5 mm Die Schallschutzplatte GKF für höchsten Schallschutz im Trockenbau 
  • AQUAPANEL® Cement Board Outdoor, 12,5 mm
    AQUAPANEL® Cement Board Outdoor, 12,5 mm Zementbauplatte mit einem Kern aus Portlandzement und Zuschlagstoffen, mit einem Glasgittergelege beidseitig armiert. Die Enden sind geschnitten und die Kanten verstärkt. 
  • Plattenzuschnitt Fireboard 20 mm
    Plattenzuschnitt Fireboard 20 mm Gipsplattenzuschnitt 
  • Rotband Haftputzgips
    Rotband Haftputzgips Rotband Haftputzgips ist ein besonders standfester, einlagiger, pulverförmiger Brandschutz-Gipsputz gemäß EN 13279-1 für die händische Verarbeitung im Innenbereich. 
  • Blauband Tünich Gips-Dünnputz
    Blauband Tünich Gips-Dünnputz Hochfester, leicht verarbeitbarer, pulverförmiger Dünnputz auf Gipsbasis gemäß EN 13279-1 für händische Verarbeitung. 
  • Blauband Tünich Gips-Dünnputz
    Blauband Tünich Gips-Dünnputz Hochfester, leicht verarbeitbarer, pulverförmiger Dünnputz auf Gipsbasis gemäß EN 13279-1 für händische Verarbeitung. 
  • Multi-Finish plus
    Multi-Finish plus Kunststoffvergüteter, hochfester, besonders gut haftender, pulverförmiger Dünnputz auf Spezialgipsbasis gemäß EN 13279 mit den Eigenschaften einer Spachtelmasse für die ...
  • Multi-Finish M plus
    Multi-Finish M plus Kunststoffvergüteter, hochfester, besonders gut haftender, pulverförmiger Dünnputz auf Spezialgipsbasis gemäß EN 13279, mit den Eigenschaften einer Spachtelmasse für ...
  • AQUAPANEL® Cement Board Indoor, 12,5 mm
    AQUAPANEL® Cement Board Indoor, 12,5 mm Platte mit einem Kern aus Portlandzement und Zuschlagstoffen sowie beschichtetem Glasfasergewebe auf der Vorder- und Ruckseite. Die Enden sind geschnitten und die Kanten ...
  • Miniboard imprägniert
    Miniboard imprägniert Handliche, imprägnierte, universelle Ausbauplatte 
  • Renovierboard
    Renovierboard Imprägnierte, faserverstärkte Gipsplatte. 
  • Platte H 13 (56 Stk./Pal.)
    Platte H 13 (56 Stk./Pal.) Gipsplatten, deren Gipskern gegen Feuchtigkeitsaufnahme spezialimprägniert ist. 
  • Cleaneo Complete
    Cleaneo Complete Cleaneo Complete haben einen umlaufenden Stufenfalz, zur passgenauen Verlegung ohne Fugenverspachtelung und sind in zwei verschiedenen Oberflächendesigns erhältlich. ...

Erfahren Sie hier mehr über Knauf Sanierungslösungen

Dokumentation

Download-Center

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier zum Download.

Download-Center öffnen