Knauf Knauf
zurück

Super Finish

Verarbeitungsfertige Feinspachtelmasse

Super Finish

Hochwertiges kunststoffgebundenes pastöses Spachtelmaterial, das eine auf seine Anwendung abgestimmte Kombination feinteiliger Calciumcarbonat-Füllstoffe und Stellmittel enthält. Verarbeitungsfertig, keine Anmisch- und Reifezeiten. Geschmeidige Konsistenz für einfache Verarbeitung, sehr leicht schleifbar. Qualitätsstufen Q2 - Q4.

Details

Eigenschaften

  • Verarbeitungsfertig
  • Sehr gute Gleit- und Hafteigenschaften
  • Kein Aufrollen im Randbereich
  • Sauberer Übergang auf Null
  • Sehr leicht zu schleifen (ab 200er Körnung)
  • Schnelle Trocknung
  • Keine Anmisch- und Reifezeiten
  • Geschmeidige Konsistenz
  • Leicht verarbeitbar
  • Qualitätsstufen Q2 - Q4

Anwendungsbereich

Für den Einsatz auf Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten, zementgebundenen Platten, Beton und Putz sowie auf verschiedenen Altuntergründen geeignet.

Schwerpunktbereich vollflächige Verspachtelung: Betonfläche, Sanierung und Überspachtelung von Putzen

Schwerpunktbereich vollflächigen Verspachtelung der Oberfläche (Q2, Q3, Q4)

  • Einsatzbereich: innen
  • Einsatzgebiet: Decke, Wand

Ausführung

Untergrund: Der Untergrund muss tragfähig, trocken, fest und sauber sein. Betonflächen müssen den Anforderungen der ÖNORM B 3346 genügen. Der Schwindvorgang muss weitgehend abgeklungen sein. Untergründe mit zu großer Saugfähigkeit (zB Porenbeton) mit zB Knauf Tiefengrund vorbehandeln. Um Verformungen durch stärkere Durchfeuchtungen zu vermeiden, Gipsplatten bei vollflächiger Verspachtelung in Schichtdicken > 1 mm mit zB Knauf Tiefengrund vorbehandeln. Tiefe Löcher, Fehlstellen und Fugen mit einer geeigneten Spachtelmasse auf Gipsbasis (zB Knauf Gelbband oder Knauf Grünband) füllen.

Anmischen: Vor der Verarbeitung mit einem Motorquirl durchrühren. Eine Verdünnung durch Zugabe von Wasser ist möglich.

Verarbeitung: Knauf SuperFinish mit geeigneten Schneckenfördergeräten (zB PFT Ritmo Powercoat, PFT Swing) oder geeigneten Airlessgeräten (zB PFT Samba) fördern und vollflächig aufsprühen. Bei kleineren Flächen kann Knauf SuperFinish auch mit Trichterpistolen oder von Hand aufgetragen werden. Innerhalb von ca. 15 Minuten mit Schweizer Traufel, Hand- oder Stielglätter so eben wie möglich verteilen. Danach in einem zweiten Arbeitsgang eine weitere dünne Schicht aufsprühen und glätten. Bei hohen Qualitätsanforderungen eventuell noch eine dritte dünne Schicht aufsprühen und glätten. Die vorhergehende Schicht muss vor Auftrag der nächsten Schicht jeweils durchgetrocknet sein (Trocknungszeit ca. 12 Stunden). Nach Austrocknung der letzten Schicht, eventuell noch vorhandene Unebenheiten (zB Spachtelgrate) durch Schleifen (zB mit Knauf Hand- oder Stielschleifer) entfernen. SuperFinish nicht mit anderen Materialien mischen

Hinweis: Die angegebenen Verarbeitungs- und Trocknungszeiten sind Richtwerte, die in Abhängigkeit von den Baustellenbedingungen (Schichtdicke, Saugfähigkeit des Untergrundes, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, ...) schwanken können. Gefäße und Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser säubern. Vor längeren Arbeitspausen Eimerrand abwaschen und den Eimer verschließen. Vor der weiteren Beschichtung und Bekleidung muss Knauf SuperFinish vollkommen ausgetrocknet, sauber und staubfrei sein. Mit handelsüblichen Dispersionsfarben überarbeitbar. Ausschließlich Kleber auf Basis Methylcellulose verwenden und den Kleber vorab auf Eignung testen.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
SuperFinish 06.2017 Sicherheitsdatenblatt
PDF
1 KB
Superfinish 06.2013 Leistungserklärung
PDF
1 KB
Superfinish 07.2018 Produktratgeber
PDF
1 KB

Produktvariante

Bezeichnung Variante Materialnummer EAN
Super Finish 10 kg 00612060 5205131201332
20 kg 00634078 5205131201820