Knauf Knauf
zurück

F2F Filler to Finish

Gebrauchsfertige, reinweiße Füllspachtel

F2F Filler to Finish

Fertigfeinspachtel weiß für die Herstellung von planebenen, glatten und spannungsfreien Oberflächen. Für vollflächiges Endspachteln von Knauf Gipsplatten, deren Fugen vorgefüllt sind, für maschinelles Verspachteln von Knauf Gipsplatten, für Endspachteln von alten stabilen Putzuntergründen (Gips-, Kalk-, Kalkzementputzen), Beton, Gips-, Porenbeton- und Kalksandsteinblöcken und -elementen, für Endspachteln von sauberen, stabilen kunstharzgebundenen oder mineralischen Edelputzen.

Details

Eigenschaften

  • Kann ansatzlos bis zu 0 mm verarbeitet werden
  • Für besonders glatte Oberflächen
  • Verarbeitungsfertig
  • Geschmeidige Konsistenz
  • Leicht und einfach verarbeitbar
  • Lange Verarbeitungszeit
  • Leicht schleifbar
  • Gutes Haftvermogen
  • Besonders heller Farbton

Anwendungsbereich

Für die Herstellung von planebenen, glatten und spannungsfreien Oberflächen. kann als Feinspachtel , für vollflächiges Endspachteln (letzter Arbeitsgang) von Knauf Gipsplatten, deren Fugen mit Knauf Uniflott oder Knauf Fugenfüller bereits weitgehend, flächenbündig vorgefüllt sind, für maschinelles Verspachteln von Knauf Gipsplatten mit AK-Randausbildung (Ames-Gerät), für vollflächiges Endspachteln von alten stabilen Putzuntergründen (Gips-, Kalk-, Kalkzementputzen), Beton,Gips-, Porenbeton- und Kalksandsteinblöcken und -elementen, für Endspachteln von sauberen, stabilen kunstharzgebundenen oder mineralischen Edelputzen und für Endspachteln von stabilen Lack- und Dispersionsanstrichen verwendet werden.

  • Einsatzbereich: innen

Ausführung

Untergrundvorbereitung: Der Untergrund muss tragfähig, sauber, trocken, staub- und fettfrei sein. Stark saugende sowie schwach oder nicht saugende Untergründe wie Beton mit Knauf Sperrgrund grundieren

Anmischen: F2F Filler to Finish gut durchrühren, bei Bedarf mit sehr wenig Wasser dünner einstellen. Sauberes Anmachgefäß und Werkzeug verwenden.

Verarbeitung: Mit rostfreier Glättkelle oder Ames-Gerät die Fugen füllen, bei Knauf Platten mit AK Randausbildung Papierfugendeckstreifen einlegen und mit der Spachtel eindrücken. Vor dem Auftrag der nächsten Spachtelschichten muss die vorhergehende erhärtet bzw. trocken sein. Sollen Wände grob strukturiert werden, muss F2F Filler to Finish in zwei Schichten verarbeitet werden. Bei vollflächigem Endspachteln darf F2F Filler to Finish in einer Dicke bis maximal 3 mm verarbeitet werden. F2F Filler to Finish erhärtet durch Trocknung. Nach Trocknung/Erhärtung erfolgt ein Filzen mit Schleifpapier Körnung 120 oder feiner, abhängig von der Endlage.

Hinweis: F2F Filler to Finish nicht mit anderen Materialien mischen.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
F2F - Fertigfeinspachtel weiß 04.2013 Leistungserklärung
PDF
1 KB
F2F - Fertigfeinspachtel weiß 07.2018 Produktratgeber
PDF
1 KB
F2F - Fertigfeinspachtel weiß 07.2017 Sicherheitsdatenblatt
PDF
1 KB

Produktvariante

Bezeichnung Variante Materialnummer EAN
F2F Filler to Finish 1 kg 00171265 4006379075577
5 kg 00067941 4006379063017
20 kg 00067942 4006379063024