Knauf Knauf
zurück

Praxistage für Profis in Übelbach

Am 13.02.2020 fanden die ersten Praxistage, organisiert von Knauf und Knauf Insulation, in der Bau Akademie Lehrbauhof Übelbach statt.

Unter dem Motto „Lust auf mehr Praxis“ zeigten rund 90 Professionisten aus den Bereichen Trockenbau und Holzbau sowie Fachhandel großes Interesse an den Praxisvorführungen und Fachvorträgen. Dazu konnten unter anderem Bau-Sachverständiger Günther Nussbaum und Motivationstrainer Christoph Strasser als Referenten gewonnen werden. Aufgrund des großen Erfolges im steirischen Übelbach wird es eine zweite Veranstaltung am 31.03. in der Bau Akademie Lehrbauhof Salzburg geben.

Knauf Insulation Geschäftsführer Udo Klamminger MBA begrüßte die TeilnehmerInnen der ersten Praxistage und freute sich über das rege Interesse.
Unter dem Schwerpunkt „Neues im Trockenbau und Holzbau“ präsentierte Ing. Severin Pirker, Schulungsleiter von Knauf Insulation, die breite Palette an Dämmlösungen und ihre Anforderungen. Speziell für den Holzbau unterstrich er die Vorteile der flexiblen Dämmplatte Mineral Plus.

DI Karl Singer, Schulungsleiter von Knauf, präsentierte die drei Produktgruppen Gipsplatten, Spachtelmassen und Profile, die am Produktionsstandort in Weißenbach bei Liezen produziert werden. Vor allem die Knauf Diamant als Allroundhartgipsplatte erweist sich als gelungene Innovation.

Günther Nussbaum, Bau-Sachverständiger, stellte seinen Verein Bauherrnhilfe vor und widmete sich speziell den Themen Brandschutz und Luftdichtheit. Nussbaum zeigte zahlreiche Fehlerquellen auf, die es zu berücksichtigen gilt: „Der Trockenbau ist meiner Meinung nach ein unterschätztes Gewerbe. Wieso muss ein Trockenbauer etwas ausbessern, was sonst keiner gelöst hat?“ Er verwies auch auf Schwächen in der ÖNORM. Sein Appell an die Teilnehmer ging dahin, die Dinge auf der Baustelle zu hinterfragen und auf gute Beratung zu setzen.

Tipps und Tricks aus der Praxis wurden den Besuchern anschaulich anhand nachgestellter Bausituationen demonstriert. Hier gab es die ideale Gelegenheit, sich gewisse Verarbeitungsschritte beim Dämmen mit Knauf Insulation Produkten und Verbauen von Knauf Trockenbau-Systemen genauer anzusehen.

Damit auch die Motivation stimmt, gab Christoph Strasser als 6-facher Gewinner des Nonstop-Radrennens Race Across America den Besuchern einen eindrucksvollen Einblick, wie man Grenzerfahrungen meistern kann: „Die Grenze ist dort, wo meine Vorstellungskraft endet“. Er stellte seine mentalen Tricks vor und betonte die Wichtigkeit, seine Ziele immer vor Augen zu haben, begleitet von entsprechender Trainingsarbeit und Vorbereitung. Denn „mentale Stärke alleine ist zu wenig“, so der Extremsportler.

Es gibt aber auch Situationen, in denen es mit Motivation allein nicht getan ist. Deshalb unterstützten die Veranstalter gemeinsam mit den Teilnehmern eine gute Sache und spendeten für die Rückenmarkforschung. Am Ende der Veranstaltung konnte Mag. Ingrid Janker, Geschäftsführerin der Knauf GmbH einen Scheck in der Höhe von € 2.000,— an Wolfgang Illek, Head of Fundraising von Wings for Life, überreichen.

Zum Ausklang der Veranstaltung konnten sich auch noch ein paar Teilnehmer besonders freuen, denn Ihre Teilnehmerkarte wurde beim begleitendenden Gewinnspiel gezogen. So gab es besondere Fußballtickets sowie eine vor Ort gefertigte Holzskulptur vom Kettensägen-Schnitzkünstler Martin Wölkart zu gewinnen.

Verfügbare Daten

Pressetext Praxistage in Übelbach 112 KB

Ihr Ansprechpartner

Mag. Andreas Bauer
Kommunikationsmanager

Tel.: +43 50 567 465
Mobiltel.: +43 664 544 60 35

E-Mail: bauer.andreas@knauf.at