Knauf Knauf

zurück

Dachgeschoss ausbauenVerarbeitungstipps

Weiter

Worauf Sie achten sollten

Gut geplant - richtig dimensioniert – schnell montiert!

Gut geplant - richtig dimensioniert – schnell montiert!

Bevor mit dem Dachgeschoss-Ausbau begonnen wird, ist das Dach durch einen Sachkundigen zu überprüfen, da es vom Zustand der wesentlichen Teile (Dachdeckung, Lattung, tragende Konstruktion) abhängt, welche weiteren Maßnahmen zweckmäßig und erforderlich sind.

Der Ausbau eines Dachgeschosses ist aufgrund seiner unterschiedlichen Bauteile (siehe Abb.) ein zusammenhängendes System einzelner Baumaßnahmen. Im Dachgeschoss-Ausbau kommen Knauf Platten (Feuerschutzplatten) in Kombination mit schall- und wärmedämmenden Stoffen zum Einsatz. Die Stärke des Dämmmaterials ist vom gewünschten Dämmwert und den jeweiligen Bauvorschriften abhängig.

Knauf Dachgeschoss-Bekleidungen aus Knauf Platten werden mit einer Holzunterkonstruktion aus Montagelatten oder einer Metallunterkonstruktion aus Montageprofilen auf Kehlbalken, Sparren oder Abseitenwänden / Drempel befestigt.

Verarbeitungshinweise

  • Für die Befestigung der Knauf CD-Profile (Montageoprofil) werden Knauf Direktabhänger mit Schnellbauschrauben TN 35mm direkt an Kehlbalken oder Sparren befestigt. Die Schenkel der Direktabhänger werden entsprechend der erforderlichen Einbauhöhe umgebogen. Der Abstand der Direktabhänger (Sparren) darf max. 100 cm betragen. Statt Knauf Direktabhängern können auch Ankerhänger 170 mit beigepackten Schrauben befestigt und dann das CD-Profil eingehängt werden
  • Die Metallunterkonstruktion aus Knauf CD-Profilen 60 / 27 (Montageprofile) werden mit Blechschrauben LN 9 mm befestigt. Der Achsabstand der Montageprofile darf max. 40 cm betragen.
  • Die Verlegung der Knauf Platten erfolgt mit den Plattenlängskanten quer zu den Montageprofilen. Die Stoßfugen sind auf den Profilen anzuordnen und die Stirnkantenstöße um mind. 40cm zu versetzen. Die Plattenbefestigung erfolgt mit Schnellbauschrauben TN 25 mm im Abstand von max. 17 cm. Ist brandschutztechnisch eine zweilagige Beplankung notwendig, wird die 2. Lage mit Schnellbauschrauben TN 45 mm befestigt.
  • Die Drempelausbildung wird wie eine Knauf Vorsatzschale montiert. Dabei wird im erforderlichen Abstand ein Knauf UD-Profil sowohl in der Dachschräge als auch am Boden (mit Knauf Dichtungsband hinterlegt) befestigt. Dann werden Knauf CD-Profile senkrecht in die UD-Profile eingestellt. Der erforderliche Abstand der CD-Profile richtet sich nach der verwendeten Plattenbreite.
  • Die Beplankung erfolgt mit Knauf Platten, wobei die Plattenlängskanten auf den senkrechten CD-Profilen angeordnet sind.

Brandschutz

Ein gesicherter Brandschutz ist nur erreichbar mit originalen Knauf System-Konstruktionen:
Geprüfte Brandwiderstandsklasse
Knauf Feuerschutzplatten (Dicke 15 mm)
- einlagig beplankt (1 × 15 mm) EI 30
- zweilagig beplankt (2 × 15 mm) EI 60
Knauf Gipsfaserplatte Vidiwall (Dicke 10 mm)
- zweilagig beplankt (2 × 10 mm) EI 30
Befestigungsabstände für Dachgeschoss-Bekleidung mit Metallunterkonstruktion:
Abstand
Abstand Direktabhänger / Sparren max. 100 cm
Achsabstand Knauf CD-Profile 60 / 27 (Montageprofil) max. 40 cm
- bei Feuerschutzplatte Mini 130 cm 32,5 cm
- bei Feuerschutzplatte 2000 200 cm 40 cm
- bei Gipsfaserplatte Vidiwall 150 cm 37,5 cm
Achsabstand Abhänger max. 90 cm

Sicherheit in jeder Form

Sicherheit in jeder Form

Unter dem Dach zeigt sich, was ein Baustoff wert ist. Knauf Gipsplatten in Verbindung mit Dämmschichten schützen vor Kälte und sommerlichen Hochtemperaturen; sie tragen zur Luftdichtheit bei und regulieren das Raumklima. Im Brandfall können sie, weil nicht brennbar, Leben retten. Und sie lassen den Lärm dort, wo er hingehört – nämlich draußen. Knauf geht immer auf Nummer sicher. Mit geprüften Konstruktionen und der Zertifizierung nach ISO 9001.

Brandschutz

Für die Beplankung werden Knauf Feuerschutzplatten 15 mm verwendet, für eine brandhemmende Ausführung einlagig, für hochbrandhemmende Ausführung zweilagig.

Als Unterkonstruktion für die Knauf Feuerschutzplatten sind Montagelatten oder CD-Profile 60 / 27 im Abstand von maximal 40 cm erforderlich. Ein einfaches Befestigen und Ausrichten ist mit Knauf Direktabhängern möglich.

Die Knauf Feuerschutzplatten werden mit ihren Längskanten quer zur Unterkonstruktion verlegt und mit Knauf Schnellbauschrauben im Abstand von 17 cm befestigt. Nach Abschluss der Montagearbeiten werden Anschlussfugen, Plattenstöße und Befestigungsstellen verspachtelt.

Luft- und Winddichtheit

Eine mindest ebenso große Aufmerksamkeit wie der Wärmedämmung muss der Luft- und Winddichtheit geschenkt werden, um Konvektionsströme zu vermeiden. Eine funktionsfähige Konstruktion verhindert, dass "Zugerscheinungen" in Räumen auftreten und das Raumklima ungünstig beeinflussen.

Für mehr Lebensqualität

Knauf ist Ihr Partner mit verläßlichen Systemlösungen für Wände, Decken und Böden. Alles kann technisch und optisch perfekt aufeinander abgestimmt werden und bietet zusätzlich eine grenzenlose Vielfalt gestalterischer Möglichkeiten. Das ist neues Denken in der modernen Architektur mit dem seit jeher bewährten Baustoff Gips. So macht Ausbauen Spaß.

Einführung

Knauf Systeme

Gezielt abgestimmte Konstruktionen für Wände, Decke/Dach, Böden und Detaillösungen für Sanitär- und Elektroinstallationen.

Dachwohnungen haben oft eine ganz besondere Wohnatmosphäre. Gerade Individualisten verwirklichen in gelungenen Aus- oder Umbauten ihre Phantasien vom Wohnen mit besonderer Note – dem Himmel eine Stückchen näher. Der trockene Innenausbau ist wie geschaffen für solche Vorhaben: Individuelle Detaillösungen lassen sich problemlos realisieren – und das in kurzer Bauzeit.

Alles aus einer Hand

Niederösterreichische Zimmermeister treten unter der Qualitätsmarke "DachKomplett " als Generalunternehmer für den Dachgeschoss-Ausbau auf.

DachKomplett... Meisterleistung aus einer Hand

Dachdecker als Dachdenker

Das Konzept, das hinter dem Projekt steht, sieht folgendermaßen aus: wenn ein Kunde den Zimmermeister beauftragt, sein Dachgeschoss auszubauen, ist nur mehr ein Betrieb dafür zuständig, der alle Handwerker und Arbeiten koordiniert.

Schaffung der gemeinsamen Marke "DachKomplett"

Sobald ein Betrieb die Berechtigung erhält, die Marke "DachKomplett" zu führen, unterwirft er sich strengen Qualitätsauflagen, die immer wieder auf ihre Gültigkeit überprüft werden. Die Industriepartner der Initiative "DachKomplett" unterstützen das gemeinsame Marketing- und Werbekonzept, die für einen geschlossenen Auftritt nach außen sorgen.

Großer Ansturm auf Seminare

Bereits eine Vielzahl qualifizierter Niederösterreichischer Betriebe haben seit Projektbeginn im Jahr 2000 bei den Schulungen mit gemacht. Ihnen wurde bereits gemeinsam mit der niederösterreichischen Landesinnung und den Marktpartnern in einem feierlichen Rahmen die Zertifikate verliehen. Bei den "DachKomplett"-Seminaren werden Firmenvertreter in mehreren Tagen in den Bereichen "Kundenzufriedenheit & Qualitätssicherung", "Dachtragwerk", "Praxisanwendungen", "Bauphysik" sowie "Vorfertigung und Elementierung" ausgebildet.

DachKomplett - die kundenfreundliche Lösung

Marktuntersuchungen haben ergeben, dass 40 Prozent aller Sanierer beim Dachgeschoss-Ausbau vor allem die Koordination der Handwerker als schwierig empfinden. Ein Teil der Befragten nannte als zusätzliches Übel die Wohnungssituation während des Umbaus. Auch hier wird der Kundenfreundlichkeit des Konzepts Rechnung getragen, denn die Arbeiten im Dachgeschoss erfolgen in Trockenbauweise. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Ausbau erfolgt rasch und ohne großen Aufwand. Der Markenpartner Knauf sorgt für qualitative Systeme bei Decken, Wänden und Böden.

Eine niederösterreichische Initiative

Die "DachKomplett"-Mitgliedsbetriebe kommen bisher aus allen Regionen Niederösterreichs. Alle Betriebsgrößen sind vertreten, sowohl Klein- als auch Mittelbetriebe, aber auch größere Unternehmen vertreten die Marke "DachKomplett". Großes Interesse bekunden bereits auch andere Bundesländer, die diese niederösterreichische Initiative umsetzen wollen. Es ist zu hoffen, dass dieses Konzept im gesamten Bundesgebiet seine Anwendung findet.

Produkte die Sie interessierien könnten

Erfahren Sie hier mehr über Knauf Dachgeschoss-Systeme