Knauf Knauf

zurück

Reparaturspachtel

ReparaturspachtelStandfeste Füll- und Renovierspachtel.

Reparaturspachtel
  • Schnell und spannungsarm erhärtend: ␍Bereits nach 3 Std. begehbar
  • Schnell belegbar: ␍Folgearbeiten nach 24 Std. möglich
  • Stuhlrollenfest: ␍ab 3 mm.
  • Frostsicher

Details

Einsatzbereich
  • außen
  • innen
Einsatzgebiet
  • Boden
  • Wand
Prüfbescheide & Gutachten
CE

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund muss tragfähig, sauber, trocken, staub- und fettfrei sein.
  • Vor der Spachtelung sind Randdämmstreifen erforderlich, eine starre Verbindung zur Wand ist unbedingt zu vermeiden. Bauwerksbedingte Dehnungsfugen sind zu übernehmen.
  • Vor dem Ausgleichen von Holzdielenböden oder Böden aus Spanplatten müssen zusätzlich zu den oben genannten folgende Punkte besonders beachtet werden: Holzuntergründe sind vor Feuchtigkeitseinwirkung zu schützen. Holzuntergründe müssen frei von Schädlingen, Lacken, Wachs o.a. sein. Holzdielenböden sollten angeschliffen werden, den Schleifstaub anschließend gründlich entfernen. Lose Dielen sind bewegungsfrei zu befestigen. Wasserfeste Spanplatten müssen fest verschraubt, biegesteif und in Nut und Feder verleimt sein.
  • Stark saugende Untergründe wie z.B. Porenbeton, Kalksandstein, etc. mit Knauf Spezialhaftgrund (1:4 mit Wasser verdünnt) grundieren.
  • Saugende Untergründe mit Knauf Tiefengrund vorbehandeln.
  • Nicht oder nur schwach saugende Untergründe, wie Gussasphalt, Zementfaserplatten, etc. mit Knauf Spezialhaftgrund (1:2 mit Wasser verdünnt) grundieren.
  • Holzuntergründe mit Reparaturspachtel (1:1 mit Wasser verdünnt) grundieren.
  • Dichte Untergründe wie z.B. alte Fliesen, Terrazzo und Plattenbelege mit Knauf Spezialhaftgrund (unverdünnt) grundieren.
  • Folgearbeiten erst nach vollständigem Austrocknen der Grundierung durchführen.

Anmischen

  • Für Reparaturarbeiten: ca. 3,5 Liter reines Wasser/20 kg.
  • Das Anmischen des Produktes mit Knauf Kleber- und Boden-Elast wird für Arbeiten auf Holzdielenböden, auf wasserfesten Anstrichen und bei hoher thermischer Beanspruchung empfohlen.
  • Sauberes Anmachgefäß und Werkzeug verwenden.

Verarbeitung

  • Das Produkt mit einer Kelle oder Traufel auf- bzw. einbringen, anschließend abglätten. Eventuell bei Beginn der Versteifung mit steilgestellter Kelle abziehen. Sollen Ecken und Kanten angespachtelt werden, kann der Kantenschnitt nach etwa 30 min vorgenommen werden. 3 mm Mindest-Spachteldicke sind als Untergrenze für optimale Festigkeitsentwicklung einzuhalten.

Ergänzende Hinweise

  • Nur soviel Reparaturspachtel anmischen, wie innerhalb von 15 Minuten verarbeitet werden kann.
  • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Lagerfähigkeit
min. 12 Monate

Entsorgung
Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.

Anwendungstechnische Daten

Verarbeitungstemperatur:   5 °C -   25 °C
Temperaturbeständigkeit:   -20 °C -   80 °C
Verarbeitungszeit: ca. 15 Min. -
Begehbar nach: ca. 3 Std.
Vollbelastbar nach: ca. 24 Std.

Materialtechnische Daten

Chemische Charakterisierung: Gemisch aus Zement und Sand
Form: pulvrig
Farbe: grau
Geruch: geruchlos
Biegezugfestigkeit:   7 Nmm
Druckfestigkeit:   16 Nmm
Siedepunkt in °C: Nicht anwendbar.
Schmelzpunkt in °C: >1.250
Flammpunkt in °C: Nicht zutreffend.
Zündtemperatur in °C: Nicht zutreffend.

Sicherheitstechnische Daten / Erste-Hilfe Maßnahmen

Bei Einatmen: - Den Betroffenen an die frische Luft bringen und ruhig lagern. - Bei Beschwerden ärztlicher Behandlung zuführen.
Bei Augenkontakt: - Augen mehrere Minuten bei geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt konsultieren.
Bei Hautkontakt: - Verunreinigte Kleidung ausziehen. Abwischen, danach die Haut mit Wasser und Seife abwaschen. Bei anhaltender Reizung Arzt konsultieren.
Bei Verschlucken: - Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken. - Kein Erbrechen herbeiführen, sofort Arzthilfe zuziehen.
Hinweise für den Arzt: Produkt reagiert alkalisch.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
Ratgeber Böden ausgleichen 2012/07 Broschüre / Ratgeber
PDF
Reparaturspachtel 2013/06 Leistungserklärung
PDF
Reparaturspachtel 2017/04 Produktratgeber
PDF
Reparaturspachtel 2015/06 Sicherheitsdatenblatt
PDF
Reparaturspachtel (Breite: 673, Höhe: 1200) Produktbild

Produktvarianten

Artikelnummer EAN Bezeichnung
231876 5901793356631 10 kg
527574 5901793357997 20 kg