Knauf Knauf

zurück

ProSpray Plus

ProSpray PlusGebrauchsfertige Spritzspachtelmasse für Wand und Decke im Innenbereich, für maschinelle Verarbeitung. ProSpray Plus besteht aus einer auf seine Anwendung hin optimierten Kombination aus organischen und mineralischen Zusatzstoffen, sowie aus einer hochwertigen Kunstharzdispersion als Bindemittel.

ProSpray Plus
  • Verarbeitungsfertig
  • Unbedenklichkeitszertifikat des Instituts für Baubiologie Rosenheim (zB hinsichtlich VOC-Gehalt)
  • Störungsfreier Materialfluss in Airlessgeräten oder Schneckenpumpen
  • Redzierter Verschleiß an Airlessgeräten
  • Hochergiebig
  • Geschmeidig
  • Auf Null ausziehbar
  • Ein- oder mehrlagig verarbeitbar
  • Lösemittelfrei
  • Erhärtet während des Austrocknungsvorganges
  • Wischfest
  • Dampfdiffundierend (diffusionsoffen)

Verbrauch
ca. 1.3 kg/m²

Details

Einsatzbereich
  • innen
Einsatzgebiet
  • Decke
  • Wand
Prüfbescheide & Gutachten
IBR CE
Brandverhalten und Normen

Brandverhaltensklassen nach EN 13501-1

  • A2: Nichtbrennbar/Schwerentflammbar

Produkttyp nach Norm

  • EN 13963: Materialien für das Verspachteln von Gipsplatten-Fugen
  • Typ 3A - Lufttrocknendes Fugenspachtelmaterial

Untergrund

  • Der Untergrund muss tragfähig, trocken, fest und sauber sein.
  • Betonflächen müssen den Anforderungen der ÖNORM B 3346 genügen, der Schwindvorgang muss weitgehend abgeklungen sein.
  • Untergründe mit zu großer Saugfähigkeit (zB Porenbeton) mit zB Knauf Tiefengrund vorbehandeln.
  • Um Verformungen durch stärkere Durchfeuchtungen zu vermeiden, Gipsplatten bei vollflächiger Verspachtelung in Schichtdicken > 1 mm mit zB Knauf Tiefengrund vorbehandeln.
  • Tiefe Löcher, Fehlstellen und Fugen mit einer geeigneten Spachtelmasse auf Gipsbasis (zB Knauf Gelbband oder Knauf Grünband) füllen.

Anmischen

  • Vor der Verarbeitung mit einem Motorquirl durchrühren.
  • Eine Verdünnung durch Zugabe von Wasser ist möglich.

Verarbeitung

  • ProSpray Plus mit geeigneten Schneckenfördergeräten (zB PFT Ritmo Powercoat, PFT Swing) oder geeigneten Airlessgeräten (zB PFT Samba) fördern und vollflächig aufsprühen.
  • Innerhalb von ca. 15 Minuten mit Schweizer Traufel, Hand- oder Stielglätter so eben wie möglich verteilen. Danach in einem zweiten Arbeitsgang eine weitere dünne Schicht aufsprühen und glätten. Bei hohen Qualitätsanforderungen eventuell noch eine dritte dünne Schicht aufsprühen und glätten.
  • Die vorhergehende Schicht muss vor Auftrag der nächsten Schicht jeweils durchgetrocknet sein (Trocknungszeit ca. 12 Stunden). Nach Austrocknung der letzten Schicht, eventuell noch vorhandene Unebenheiten (zB Spachtelgrate) durch Schleifen (zB mit Knauf Hand- oder Stielschleifer) entfernen.

Ergänzende Hinweise

  • Die angegebenen Verarbeitungs- und Trocknungszeiten sind Richtwerte, die in Abhängigkeit von den Baustellenbedingungen (Schichtdicke, Saugfähigkeit des Untergrundes, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, ...) schwanken können.
  • Eine Verdünnung durch Zugabe von Wasser ist möglich. Verdünnte Spachtelmassen sind zeitnah zu verarbeiten.
  • Geräte/Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.
  • Vor der weiteren Beschichtung und Bekleidung muss ProSpray Plus vollkommen ausgetrocknet, sauber und staubfrei sein.
  • Mit handelsüblichen Dispersionsfarben überarbeitbar.
  • Ausschließlich Kleber auf Basis Methylcellulose verwenden und den Kleber vorab auf Eignung testen.
  • Friert das Material beim Transport ein, kann es bei Raumtemperatur wieder aufgetaut werden. Die Verarbeitungstemperatur von 10°C ist auf jeden Fall zu beachten!

Lagerfähigkeit
ca. 12 Monate

Frostgefahr ab
ca. 5 °C

Entsorgung
Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.

Anwendungstechnische Daten

Verarbeitungstemperatur: > 10 °C -   °C
Eigentemperatur: > 10 °C
Umgebungstemperatur: > 10 °C -   °C
Verbrauch: ca. 1.3 kg/m²
Auftragsdicke: max. 5 mm
Trocknungszeit: ca. 12 Std.

Materialtechnische Daten

Chemische Charakterisierung: Gemisch aus Calciumcarbonat, Perlite, wässriger Polymerdispersion, Additiven und Wasser.
Form: pastös
Farbe: cremefarben
Geruch: charakteristisch
Siedepunkt in °C: ca.100
Schmelzpunkt in °C: ca.0
Flammpunkt in °C:  Nicht anwendbar.
Zündtemperatur in °C:  Nicht bestimmt.

Sicherheitstechnische Daten / Erste-Hilfe Maßnahmen

Bei Einatmen: - Den Betroffenen an die frische Luft bringen und ruhig lagern. - Bei Beschwerden ärztlicher Behandlung zuführen.
Bei Augenkontakt: - Augen mehrere Minuten bei geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt konsultieren.
Bei Hautkontakt: - Sofort mit Wasser und Seife abwaschen und gut nachspülen. - Bei andauernder Hautreizung Arzt aufsuchen.
Bei Verschlucken: - Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken. - Sofort Arzt hinzuziehen.
Hinweise für den Arzt: Keine

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
K493.at Knauf ProSpray Plus 2017/03 Technische Blätter
PDF
ProSpray Plus 2013/07 Leistungserklärung
PDF
ProSpray Plus 2015/05 Sicherheitsdatenblatt
PDF
Ratgeber Verspachteln mit Knauf 2012/02 Broschüre / Ratgeber
PDF
ProSpray Plus (Breite: 1200, Höhe: 1200) Produktbild

Produktvarianten

Artikelnummer EAN Bezeichnung
314862 5414434026188 16,5 kg Kübel
421907 5414434026102 16,5 kg Sack