Knauf Knauf
zurück

Malerspachtel

MalerspachtelKnauf Malerspachtel ist ein auf Gipsbasis aufgebautes, kunststoffvergütetes, pulverförmiges Spachtelmaterial. Knauf Malerspachtel wird zum vollflächigen Verspachteln, zum Füllen von Löchern, Fugen und Rissen, sowie zur Erstellung hochwertiger geglätteter Oberflächen auf allen bauüblichen Untergründen verwendet (z.B. Beton, Porenbeton, Gipsplatten, Putze).

Malerspachtel
  • Füllen und Finishen mit einem Produkt
  • Zum vollflächigen Verspachteln bzw. Finishen von bauüblichen Untergründen wie Beton, Porenbeton, Putzen und Gipsplatten
  • Zum Füllen von Löchern, Fugen und Rissen
  • Für Schichtdicken von 0 bis 5 mm
  • Nahezu auf Null ausziehbar
  • Helle Farbe
  • Hohe Risssicherheit
  • Kunststoffvergütet
  • Atmungsaktiv
  • Hohe Haftkraft auf allen Untergründen
  • Diffusionsoffen
  • Mit Tragegriff

Details

Einsatzbereich
  • innen
Einsatzgebiet
  • Decke
  • Wand
Prüfbescheide & Gutachten
IBO CE
Brandverhalten und Normen

Produkttyp nach Norm

  • EN 13963: Materialien für das Verspachteln von Gipsplatten-Fugen
  • Typ 3B - Füll- und Feinspachtel

Untergrundvorbereitung

  • Der Untergrund muss trocken, tragfähig, fest, eben und sauber sein. Vorhandene Trennmittel, z. B. Kleister oder Makulatur, entfernen.
  • Betonflächen müssen den Anforderungen der ÖNORM B 3346 genügen. Der Schwindvorgang muss weitgehend abgeklungen sein.
  • Untergründe mit zu großer Saugfähigkeit (z. B. Porenbeton) mit z. B. Knauf Tiefengrund vorbehandeln.
  • Gipsplatten müssen fest auf tragfähiger Unterkonstruktion montiert, trocken, sauber und im Fugenbereich staubfrei sein. Um Verformungen durch stärkere Durchfeuchtung zu vermeiden, Gipsplatten bei vollflächiger Verspachtelung in Schichtdicken > 1 mm mit z. B. Knauf Tiefengrund vorbehandeln.

Anmischen

  • Malerspachtel in sauberes, kaltes Wasser bis knapp unter die Wasserlinie einstreuen (ca. 1,6 kg pro l Wasser). 2 - 3 Minuten sumpfen lassen und von Hand oder mit einem langsam laufenden Rührquirl, ohne weitere Zusätze, zu einer knollenfreien Masse mit sahniger Konsistenz verrühren.

Verarbeitung

  • Malerspachtel wird von Hand verarbeitet.
  • Bei vollflächigem Auftrag Malerspachtel mit einer Schweizer Traufel oder Flächenspachtel aufziehen. In einem ersten Arbeitsgang tiefe Fugen, Löcher und Risse füllen. Bei Bedarf in einem zweiten Arbeitsgang an die angrenzenden Flächen angleichen. Bei hohen Anforderungen an die Oberflächenqualität eventuell noch eine dritte dünne Schicht auftragen. Die Verarbeitungszeit beträgt jeweils ca. 30 Minuten. Die vorhergehende Schicht muss vor Auftrag der nächsten Schicht durchgetrocknet sein.

Ergänzende Hinweise

  • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

Lagerfähigkeit
  6 Monate

Entsorgung
Entsorgung gemäß den behördlichen Vorschriften.

Anwendungstechnische Daten

Verarbeitungstemperatur: > 5 °C -
Auftragsdicke: bis 5 mm

Materialtechnische Daten

Chemische Charakterisierung: Spachtelmasse nach EN 13963 aus Calciumsulfat-Halbhydrat, Kalksteinmehl, Celluloseether.
Form: pulvrig
Farbe: weiß, weiß-beige, weiß-grau
Geruch: geruchlos
Siedepunkt in °C: Nicht anwendbar.
Schmelzpunkt in °C: Nicht anwendbar.
Flammpunkt in °C: Nicht anwendbar.
Zündtemperatur in °C: Nicht anwendbar.

Sicherheitstechnische Daten / Erste-Hilfe Maßnahmen

Bei Einatmen: - Frischluftzufuhr, bei Beschwerden Arzt aufsuchen.
Bei Augenkontakt: - Augen mehrere Minuten bei geöffnetem Lidspalt unter fließendem Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden Arzt konsultieren.
Bei Hautkontakt: - Mit Seife und Wasser abwaschen.
Bei Verschlucken: - Mund ausspülen, reichlich Wasser trinken und Arzt konsultieren.

Downloads

Bezeichnung Ausgabe Dokumententyp
K462d.at Knauf Malerspachtel 2017/07 Technische Blätter
PDF
Malerspachtel 2017/09 Sicherheitsdatenblatt
PDF
Malerspachtel 2018/04 Produktratgeber
PDF
Malerspachtel 2017/07 Leistungserklärung
PDF
Malerspachtel (Breite: 673, Höhe: 1200) Produktbild

Produktvarianten

Artikelnummer EAN Bezeichnung
595832 9002943017023 12,5 kg Sack