KnaufKnauf

zurück

Österreichweite Vorausscheidung für Knauf Junior Trophy

Österreichweite Vorausscheidung für Knauf Junior Trophy

Österreichweite  Vorausscheidung für Knauf Junior Trophy

Trockenbaulehrlinge aus der Steiermark fahren nach Prag

20 Trockenbaulehrlinge aus ganz Österreich waren bei der Vorausscheidung der Knauf Junior Trophy 2014 in Weißenbach bei Liezen am 2. April dabei und stellten sich dem Wettbewerb. Ein Team aus Graz meisterte die an sie gestellten Anforderungen am besten und wird Österreich beim internationalen Trockenbaulehrlingswettbewerb, der vom 03. Bis 05. Juni in Prag stattfinden wird, vertreten.

Zehn zweier Teams kämpften um den freien Platz für die tschechische Hauptstadt Prag. Die vier Berufsschulen in Österreich, an denen Trockenbau unterrichtet wird, sendeten ihre Schüler zur österreichweiten Vorausscheidung. Nach einem theoretischen Test, arbeiteten sie an einem vorgegebenen Werkstück, für das sie vier Stunden Zeit hatten. „ Ich denke mit den österreichischen Siegern von der Landesberufsschule Graz 5 werden wir gute Chancen in Prag haben. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass wir international immer um den Sieg mitgekämpft haben. Wir haben in Österreich ein sehr hohes Niveau bei der Lehrlingsausbildung im Trockenbau, das duale Ausbildungssystem scheint sich zu bewähren “, so Mag. Andreas Bauer, PR-Verantwortlicher der Knauf GmbH. Die beiden Lehrlinge Nikolas Varga von der G. Abel GesmbH und Thomas Maier von Trockenbau Telser setzten das geforderte Werkstück am besten um. Der verantwortliche Berufsschullehrer, Johann Hasenhütl, ist besonders stolz auf seine Lehrlinge, denn sein zweites Team erreichte zudem den zweiten Platz. Platz drei ging an die Landesberufsschule Wals. „Die Knauf Junior Trophy ist eine gelungene Veranstaltung, darüber hinaus lehrreich und wertvoll für die zukünftige Laufbahn der Teilnehmer. Ich freue mich schon auf den internationalen Wettbewerb in Prag Anfang Juni, “ erläutert Hasenhütl.